Warum ignoriert mich mein Ex?

Warum ignoriert mich mein Ex?

Nach einer Trennung ist es sehr wahrscheinlich, dass beide Parteien Raum für sich brauchen. Ich spreche nicht unbedingt von dem physischen, sondern dem emotionalen Abstand. Wenn man mit dem Ex zusammen lebt oder gemeinsame Kinder hat, ist es schwer, den Ex komplett zu ignorieren. Die körperliche Distanz spürt man am meisten, der Kontakt wird immer weniger und die Whats-App Nachrichten auch seltener. Schon bald wird diese Lage immer unerträglicher, vor allem für die verlassene. Deshalb möchte ich auf die Frage eingehen: “ Warum ignoriert mich mein Ex?

Wenn du deine Beziehung verbessern, oder den Ex zurück willst, musst du die Gründe für deine aktuelle Lage verstehen. Um das unerträgliche Schweigen zu beenden, ist es unabdingbar, die Gründe zu verstehen, warum es so weit gekommen ist.

„Mein Ex ignoriert mich und ich weiß nicht, was ich tun soll.“ Meistens ist es dieses Gefühl, das einen dazu bringt, Fehler zu machen. Aber ab sofort wirst du erfahren, was genau zu tun ist.

Nicht nur die Tatsache, dass du keine Nachrichten mehr von deinem Ex erhältst, macht dir zu schaffen. Sondern auch deine Unwissenheit, warum er nicht mehr mit dir spricht, obwohl ihr euch einst mal so nahe wart. Du hast einfach keine Erklärungen dafür.  Du weißt nicht, was ihn dazu bewegt hat, den Kontakt zu dir abzubrechen.

Es gibt einige Gründe, warum er nach der Trennung nicht mehr mit dir spricht. Um dir nur ein paar aufzuzählen:

  • Vielleicht hast du etwas gesagt, was ihn und damit sein Ego gekränkt haben könnte
  • Falls du ihn betrogen hast, dann ist es klar, warum er dich ignoriert
  • Oder er hat eine andere Frau und die hat er vermutlich schon vor der Trennung gehabt. Diese Variante ist aber meistens in Kombination mit dem Ergebnis, dass dein Ex derjenige war, der „plötzlich“ mit dir Schluss gemacht hat.
  • Er ist sich sicher, dass du diejenige bist, die das Schweigen bricht und sich bei ihm melden wird

Wie bringst du deinen Ex dazu, dass er wieder mit dir spricht

Je mehr sich dein Ex zurückzieht, desto mehr hast du den Drang, ihn zu kontaktieren. So sind wir Menschen, wir wollen immer das haben, was wir nicht bekommen. Du brauchst nicht denken, dass du mit diesen Gedanken alleine bist oder die einzige bist, die so etwas fühlt.

Aber eines darfst du nicht außer Acht lassen, egal wie oft du es bei ihm versuchst, das macht das Ganze nur noch schlimmer. Denn wenn er bei 50 Nachrichten nicht antwortet, wird er es bei 51 auch nicht tun.

Und falls du ihm so Sachen wie: „Ich will doch nur hören, dass es dir gut geht“ oder „warum antwortest du mir nicht „schreibst, dann bitte ich dich, sofort damit aufzuhören. Das verringert deine Chancen, wieder mit deinem Ex zusammenzukommen.

Wenn du dich nun fragst, wie du trotz allem mit ihm kommunizieren kannst, kann ich dir einen handgeschriebenen Brief empfehlen. Ja, du hast richtig gelesen. Schreibe ihm einen Brief. Mag auf dem ersten Blick seltsam klingen aber einen Brief zu schreiben hat ganz viel Magie.

Warum das so ist

  • In einem Brief kannst oder musst du dir die Worte gut überlegen. Per SMS oder WhatsApp sind die Gefühle mal schnell ausgedrückt und diese Art der Kommunikation hat keine große Bedeutung für dein Gegenüber.
  • Dein Ex wird das Geschrieben von dir lesen und Zeit haben, darüber nachzudenken. Besonders weil er erkennt, dass du dir Mühe gegeben hast. Selbst wenn er den Brief nicht sofort liest, wird er nicht drum herumkommen und ihn in einem ruhigen Moment lesen.

Wenn du dich dafür entscheidest, deinem EX einen Brief zu schreiben, rate ich dir ab, dich darin bei ihm zu entschuldigen. Überlege dir gut, was und wie du ihm schreiben willst. Dein Brief sollte weder zu bedürftig und klammernd wirken, noch zu emotional klingen. Und falls du dabei Hilfe benötigst, kannst du dich gerne bei mir melden.

Deine Tugce..

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.